Testival Stubaital

Ski-Testival im Stubaital

Testival StubaitalDie Skisaison 2006/07 ist eröffnet. Heute war ich mit Sport Scheck beim Testival auf dem Stubaier-Gletscher. Es ging recht früh los, Abfahrt war pünktlich 5:59 Uhr in München. Dafür waren wir auch mit die Ersten, die mit der Gondel ins Skigebiet gefahren sind. Nicht nur im Tal, sondern auch oben auf dem Gletscher strahlte die Sonne!

Unter blauem Himmel und Sonnenschein liefen wir gleich zum ersten Skiausrüster, um uns mit tollem Material versorgen zu lassen. Zuerst nahm ich den ATOMIC SL 12 genauer unter die Lupe. Die Pistenverhältnisse waren sehr gut und der Ski lief bei meinen „Testfahrten“ ständig ruhig und war jederzeit kontrollierbar.

Nach gut zwei Stunden wechselte ich auf meinen Favoriten, den FISCHER RC4 worldcup SC. Auch bei diesem Ski testete ich die 150cm lange bzw. kurze Version. Wie gesagt, der ATOMIC war nicht schlecht, jedoch überzeugte mich der FISCHER gleich in den ersten Kurven noch mehr – ungelogen! Der Unterschied war nur minimal zu spüren, ich denke der FISCHER Ski ist meinem Fahrstil einfach etwas angepasster.

Nach dem Apfelstrudel mit Skiwasser nahm ich einen Ski von SALOMON unter die Lupe. Leider stand gerade kein richtiger Slalomcarver zur Verfügung, deswegen drückte man mir den xwing Tornado auf. Aber auch hier merkte ich schon nach wenigen Kurven, dass dieser Ski absolut nichts für mich ist. Er war einfach zu weich und bestimmt mit 162cm auch zu lang.

Da das Testival und der Tag nun langsam zu Ende gingen, nutzte ich die Gelegenheit, um noch einmal auf ein Snowboard zu steigen. Ohne großen Aufwand schnallte ich mir ein F2 Board an die Füße und lief zum Übungshang. Naja, der Schneepflug klappte ja schon recht gut, aber mit den Kurven hingegen nicht.

Nach dem Ski fahren ging es noch zum Aprés Ski nach Neustift und anschließend wieder zurück nach München – Ankunt 21:10 Uhr.

Unterm Strich hat sich der Tag absolut gelohnt, denn super Wetter, gute Piste und perfekte Skier bekommt man nicht jeden Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.