Rom

Sightseeing in Rom

RomAm 27. Mai 18:05 Uhr ging es standesgemäß mit einem Airbus A320 der Fluggesellschaft Condor zum ersten Sightseeingziel in diesem Jahr. Nachdem wir verspätet unser Gepäck erhielten, ging es mit dem LeonardoExpress nach Roma Termini (Hbf). Von dort liefen wir fünf Minuten zur noch am Nachmittag gefundenen Unterkunft. Am Pfingstmontag machten wir uns gegen 9:00 Uhr auf zum Sightseeingtrip. Wie auch schon in Barcelona nutzten wir die „hop on and hop off“ Bustour. Startpunkt war in der Nähe des Hauptbahnhofs. Von dort wurden wir über die Via Nationale, dem Piazza Venezia, vorbei am Foro Romano, Colosseo, Circo Massimo, San Pietro, Castel Sant‘ Angelo, über die Via Veneto, dem Piazza Barberini und dem Piazza Della Repubblica gefahren. Da es am Nachmittag ungefähr 2-3 Stunden richtig schön regnete, fuhren wir nochmal eine komplette Runde ;-). Am nächsten Tag hielt der Regen leider bis kurz nach 13:00 Uhr an. Also nahmen wir das Einkaufszentrum Termini etwas genauer unter die Lupe. Danach ging es zu Fuß nocheinmal zum Colosseo und durch’s Foro Romano, ehe wir am Abend die italienische Hauptstadt in Richtung Flughafen „Leonardo da Vinci“ verließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.